Freude über gelungene Restaurierung

Die Wehrheimer Grünen freuen sich über die gelungene Restaurierung des Eingangsportals unseres historischen Rathauses. Wir befürworten ausdrücklich den Erhalt dieses Wehrheimer Wahrzeichens im Besitz der Gemeinde Wehrheim und unterstützen die zukünftigen Instandsetzungsmaßnahmen. Ein vorheriges Nutzungskonzept des Gebäudes sowie ein Finanzierungsplan halten wir aber für unerlässlich und werden uns für deren Erstellung einsetzen. So können entsprechende Beträge im Haushalt eingestellt und der Erhalt sinnvoll und so wirtschaftlich wie möglich gewährleistet werden. In diesem Zusammenhang wäre es auch wünschenswert, wenn sich ein Förderverein zur Unterstützung dieser wichtigen Aufgabe gründen würde. Jüngste Beispiele dafür sind die Fördervereine zum Erhalt der Kirchen in Pfaffenwiesbach und Kransberg.


Foto: Hantke
Auf dem Bild sind von links nach rechts:
Rita Jesse, Sarina Rihm, Marlena Bender, Dirk Sitzmann,
Dr. Marc Sen-Gupta, Hanns-Joachim Schweizer, Erhard Steinberg, Dr. Torsten Kunz, Hans-Joachim Steffen-Jesse

 



ErneuerbareEinsichten.de

Dies ist unsere neue "Aktionsseite" im Netz. Hier finden Sie Links zu Medien und aktuellen Themen. Lokale aktuelle Themen werden zeitnah folgen...

Link: ErneuerbareEinsichten


Erneuerbare Energien - Windkraft in Wehrheim

Im Rahmen ihrer Sommertour zum Thema „Energiewende“ besuchte uns die Landtagsabgeordnete Kaya Kinkel, Energiepolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen den Ortsverband Usinger Land in Wehrheim.
Dabei stand die Windvorrangfläche „Süße Berg“ im Mittelpunkt des Besuches.
Treffpunkt war am 23. Juli 2022 um 9:30h am Freibad Wehrheim.

Entgegen einer aktuellen Zeitungsmeldung, dass die Grünen Wehrheim eine neue Vorrangsfläche fordern, stellen wir hier folgendes richtig: Die Windvorrangsflächen sind seitens der Landesregierung festgestellt und ausgewiesen. Dies sind 2% in Hessen. Daran ist derzeit und mittelfristig nichts zu ändern. In der Gemeinde Wehrheim ist dies die anteilige Fläche am Winterstein, zu der es ja bisher keine zufriedenstelle Lösung gibt. Süße Berg ist aber auch eine solche Fläche und sollte in Betracht gezogen werden. Diese ist komplett in der Gemeinde und könnte ohne mehr Verwaltungsaufwand umgesetzt werden. Bürgerbeteiligung wäre hier auch eine Option. Wir reden hier von 2 - 3 Anlagen. 
Wir bedauern es sehr, dass der Artikel der Taunus Zeitung irreführend war und hoffen mit diesem Text, mehr Klarheit schaffen zu können.


Stammtisch in Wehrheim mit Prominenz!


Am 14.07. Um 19.00 Uhr trafen wir uns wieder zum Stammtisch im Kaffee Klatsch.

Ein Stammtisch, an dem sich auch 2 Herren der „älteren“ Generation angemeldet hatten. Diese sind nicht Mitglied einer Partei, sondern standen für Fragen und Diskussionen als „Zeitzeugen“ an diesem Abend Rede und Antwort und erzählten aus ihrem bewegten Leben. In diesen unsicheren Zeiten war dies eine interessante Begegnung und Bereicherung.

* Prof. Dr. Ulrich Gottstein (Jahrgang 1926)
* Gerhard Heymann (Jahrgang 1921)

Es war ein Abend, der in Erinnerung bleibt.

Hier der LINK zur Pressemitteilung.

Unser nächster Stammtisch


Trauer um Hansjörg Scheidler

Er war uns ein guter Berater, immer offen für Diskussionen und überzeugte durch sein offenes und fröhliches Wesen.

Nachruf der Grävenwiesbacher GRÜNEN


Unserer neuen Bundesregierung herzlichen Glückwunsch und gutes Gelingen! ????????????

Besonders freuen wir uns dass wir Grüne mit #AnnalenaBaerbock, #RobertHabeck, #AnneSpiegel, #SteffiLemke, #CemÖzdemir und #ClaudiaRoth so stark vertreten sind! Das wird eine andere Politik und einen anderen Politikstil geben! ????


Schön, dass Sie uns im Netz gefunden haben!

Werden Sie aktiv!
Es fängt vor Ort an - nicht nur in Berlin...


ONLINE?

Wir haben seit Juni 2020 einen eigenen YouTube Kanal. Schauen Sie doch mal herein!

Wo wir sonst noch präsent sind:


Diskutieren Sie mit! Zusammen machen wir die Zukunft besser...

Hier könnten wir uns kennenlernen...

Grüne Wehrheim - wir freuen uns auf Sie!

 

 

   Mehr »